Notbetreuung ab dem 23.03.2020

Betreuung für Kinder von Beschäftigten in kritischen Infrastrukturen sichergestellt.

© pixabay.com

Liebe Schulgemeinde,

das Ministerium für Schule und Bildung hat am 20.03.2020 die Regelung zur Notbetreuung geändert.

Die Schulmail im Wortlaut:

„Sehr geehrte Damen und Herren,

seit dem 18. März 2020 bieten die Schulen in NRW insbesondere für die Klassen 1 bis 6 eine sog. Notbetreuung an. Wo ein Ganztagsangebot besteht, ist ab sofort auch eine Betreuung aller Schülerinnen und Schüler bis in den Nachmittag sichergestellt. Dies gilt unabhängig davon, ob das jeweilige Kind einen Ganztagsplatz hat.

Ein Anspruch auf diese Notbetreuung besteht bislang, wenn beide Elternteile im Bereich sog. kritischer Infrastrukturen arbeiten, sie dort unabkömmlich sind und eine Kinderbetreuung durch die Eltern selbst nicht ermöglicht werden kann. Einen Anspruch haben auch Alleinerziehende mit einer beruflichen Tätigkeit im Bereich kritischer Infrastrukturen.

Ab dem 23.März 2020 wird die bestehende Regelung erweitert: Einen Anspruch auf Notbetreuung haben alle Beschäftigten unabhängig von der Beschäftigung des Partners oder der Partnerin, die in kritischen Infrastrukturen beschäftigt sind, dort unabkömmlich sind und eine Betreuung im privaten Umfeld nicht gewährleisten können.

Link zum Formular: https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/Antrag-auf-Betreuung-eines-Kindes-waehrend-des-Ruhens-des-Unterrichts.pdf

[…]“

Link zur Schulmail im Original:

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/bp/Ministerium/Schulverwaltung/Schulmail/Archiv-2020/200320/index.html

Die Gelderland-Schule hat eine Notbetreuung eingerichtet.

Anträge zur Notbetreuung richten Sie bitte mit konkreter Angabe des Betreuungsbedarfes (Wochentage und Zeitfenster) an die Schulleitung (gelderland-schule@remove-this.kreis-kleve.de).

Eine Aufnahme in die Notbetreuung erfolgt erst nach der Bestätigung durch die Schulleitung!

Bei Rückfragen erreichen Sie uns ebenfalls per E-Mail oder SDUI.

Bitte bleiben Sie gesund!

M. Knops und A. Reulen

Schulleitung